home

Qi Gong als Entspannungsübung gegen Kopfschmerzen

Qi Gong [sprich: tschi Gong]

Qi steht für Energie und Gong für die Fähigkeit. Es gibt zahlreiche Qi Gong-Arten. Ziel ist auch hier das Erlernen der Bewusstseinswahrnehmung. Darüber hinaus soll durch harmonische Bewegungen, die häufig aus der Kampfkunst abgeleitet sind, die Energie durch die Meridiane frei fließen können und Blockaden abgebaut werden. Mit zusätzlichen Übungen wie Meditation, Konzentrations-und Atemtechnik wird die Energie stabilisiert. Wie bei allen Entspannungsübungen, die ihren Ursprung im Buddhismus haben, ist auch hier das Ziel, den Körper mit dem Geist harmonisch zu verbinden.