home

Tai Chi hilft gegen Kopfschmerzen

Tai Chi [sprich: Tai schi]

im alten China diente Tai Chi der Kampfkunst für den Nahkampf. Heute hat der Kamfkunstcharakter kaum noch eine Bedeutung. Es gibt keine Schnelligkeits- und Kraftübungen. Die Bewegungen sind sehr fließend und harmonisch. Unterschiedliche Grundübungen (u.a. Stand-, Atemübungen und Einzelübungen) dienen der Gelenkentlastung und körperlichen Entspannung. Die Bewegung wird verbessert und ein freies Fließen der Energie durch die Meridiane, sollen Körper und Geist vereinen.