home

Migräne bei Kindern

  • Die Symptomatik ist bei einer Migräne bei Kindern abweichend.
  • Der Schmerz ist nicht nur auf eine Kopfhälfte lokalisiert
  • Die Attacken sind kürzer
  • Ausgeprägt sind Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen manchmal auch ohne Kopfschmerzen
  • neurologische Ausfälle sind möglich

Die nicht-medikamentöse Therapie hat bei Kindern Vorrang. Spezielle Entspannungstechniken können sie gut erlernen. Da Kinder noch nicht in der Lage sind, Symptome sowie Schmerz richtig zu erklären und zu lokalisieren ist es besonders wichtig ein Kopfschmerz-Tagebuch zu führen. Das erleichtert dem Arzt auch eine richtige Diagnose zu erstellen.

Häufig verschwindet die Migräne nach der Pubertät. Einen sehr guten Kinder-Kopfschmerz-Kalender gibt es hier zum kostenfreien Download:

http://www.delfin-kids.de/html/kopfschmerz-kalender.html

Außerdem kann eine Schmerzskala geführt werden. Sie kann aus Pappe leicht selbst gebastelt werden und könnte so aussehen:

0=kein Schmerz 10=stärkster Schmerz(hier ein glückliches Smiley einsetzen) (hier ein trauriges Smiley einsetzen)
______________________________________

 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Zum anzeigen der Schmerzintensität, kann eine verschiebbare Leiste mit einem Gummi außen herum angebracht werden (wie bei einem Wandkalender, wo die jeweiligen Tage mit einer verschiebbaren Leiste angezeigt werden)